Text 1
Text 1

Ausstellung #23 Fotos von Nordin Siam im Hegau Tower in Singen

QUICKINFO

 

 

Als junger Mensch traf ich Nordin Siam in Ludwigshafen am Bodensee. Er war Geschäftsmann, nett, hilfreich, freundlich zu allen und immer einhergehend mit einem lauten und betörendem, schönem lachen. …

Seine Kinder sind heute mit meiner Tochter und meiner Frau eng befreundet. Das hat Vorteile denn so hat mein Töchterlein wenigstens auch wichtige Menschen um sich, mit denen sie quatschen kann.

Die Arbeit hat das Hobby von Nordin beflügelt, denn wofür soll man sich den Buckel krumm machen, wenn unter dem Strich nicht ein wenig Zeit und Geld übrig bleibt, damit man die Freizeit Abenteuerreich gestalten kann. ….

Die Unterwasserfotos die Nordin Siam während seiner Tauchexkursionen produziert, sind mit dass Beste was mir als Galerist je untergekommen ist. Deshalb muss alles getan werden, dass diese Ausstellung ein Erfolg wird.

 

Diese erschreckend echten Nahaufnahmen (close-up Bilder), zeigt eine Gruppe von unerschrockenen Tauchern just in dem Moment, wo von ihnen einige der weltweit gefährlichsten Haie von Hand gefüttert werden.

Umgeben von Hammer- und ozeanischen Riesen Haien werden den Tieren mit ruhiger und unerschütterlicher Hand animiert, die angebotenen Fisch happen zu packen und zu verschlingen.

Die Taucher, alle mit hochmodernen Schutzanzüge ausgestattet, ja sogar mit Kettenhemden bekleidet, damit die scharfen Hai-Zähne nicht gar so leichtes Spiel haben, wurden von Jan Phillip Morton und Nordin Siam fotografiert.

Die Begleiter und Beobachter wurden in einem sicheren Abstand als Zaungäste für die Herz-Racing Show platziert. Obwohl diese Aufnahmen gefährlich aussehen, Morton, 46, bestand darauf, das alles getan wurde, um sicherzustellen, dass die Haifütterung in einer gesicherten Umgebung durchgeführt werden können. Was das genau bedeuten soll, wird auf der Homepage nicht wirklich klar gemacht.

 

Morton, der in Nassau auf den Bahamas lebt sagte: "Haie die man auch als die effektiven Topraeuber der Meere und Ozeane bezeichnet, haben weltweit einen schlechten Ruf der an den natürlichen Verhältnissen weit vorbei zielt.

Wenn man unter Wasser ist und diese wilden Kreaturen besucht, sind sie neugierig und bemerkenswert sanft.

Die ständige Überfischung der Bestände, auch bedingt durch den hohen Konsum der weltberühmten Haifischflossen-Suppe, der ständige Darwin´sche Druck auf diese Tierart, hat auch sie in Gefahr gebracht eines Tages nicht mehr existent zu sein. Eine Haifütterung sollte niemals von unerfahrenen Tauchern durchgeführt werden.

Nordin Siam hat über viele Jahrzehnte eine Laufbahn als Tiefseetaucher hingelegt und ist heute der Präsident des Tauchclubs Nassau.

 

Die Unterwasserfotos haben eine überraschende Tiefenschärfe und passen vom Stil her exakt in Institutionen wie die Design – Hotels (25h Hotels), die Hilton oder blue Radissons dieser Welt und strahlen eine magische und erwärmende Schönheit aus. Ein Werk konnte bisher in 10 Tagen verkauft werden. Da ich aber nun großes Vorhabe mit Nordin, reicht das bei weitem nicht aus. Ich werde alles daran setzen, das die kommenden Wochen einen Erfolg nach dem anderen bringen werden.

 

 

Mehr Infos:

 

http://www.dailymail.co.uk/travel/travel_news/article-2869754/Feeding-frenzy-Daredevil-divers-close-personal-world-s-dangerous-sharks-deliver-meals-HAND.html#ixzz4DMEd2gvq

 

 

 

­­

 

Submitting Form...

The server encountered an error.

Form received.

NEUE ÖFFNUNGSZEITEN

 

Dienstag bis Freitag:

14.00 - 18.00 Uhr

 

Samstag:

10.00 - 16.00 Uhr

 

Wir freuen uns über Ihren

Besuch auch außerhalb

unserer Öffnungszeiten.

 

Vereinbaren Sie dazu bitte

einfach einen Termin mit uns.

 

KONTAKT

 

Ekkehardstraße 101

78224 Singen

 

 Telefon: +49 7731 66983

 

 

 Mail:

 info@hegau-bodensee-galerie.com